Datenschutz

Dussmann Group

A. Allgemeines

Die Dussmann Stiftung & Co. KGaA und deren verbundene Unternehmen (im Folgenden „Dussmann“ genannt) nehmen den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten sehr ernst und beachten die Regelungen der Datenschutzgesetze. Personenbezogene Daten werden nur im für den jeweiligen Zweck notwendigen Umfang verarbeitet. Unsere Mitarbeiter sind entsprechend den gesetzlichen Regelungen zu Verschwiegenheit, Geheimhaltung sowie zur Einhaltung der datenschutzrechtlichen Bestimmungen verpflichtet worden.

Im Folgenden erläutern wir, welche Informationen wir erfassen, wie diese Informationen genutzt werden und wie Sie Ihre Rechte wahrnehmen können. Die Datenschutzerklärung können Sie jederzeit über den Reiter „Datenschutz“ am Fuß jeder Seite aufrufen und ausdrucken.

Diese allgemeine Datenschutzerklärung gilt für alle Websites der Dussmann Group (inkl. Websites der Kursana GmbH, der Dresdner Kühlanlagenbau GmbH und der HEBO Aufzugstechnik GmbH) unsere Social Media Auftritte, E-Mail-Kommunikation und mobile Apps für Smartphone und andere Geräte. Neben den allgemeinen Angaben und Pflichtinformationen haben wir zusätzliche individuelle Datenschutzinformationen für einzelne Websites der Dussmann Group für Sie zusammengestellt.

Auf der Website kulturkaufhaus.de sind individuelle Datenschutzinformationen zu beachten.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die unten genannte verantwortliche Stelle, folgen den vorhandenen Links und/oder sehen sich weitere Informationen auf Drittseiten an. Unsere Kontaktdaten finden Sie selbstverständlich auch im Impressum.

1. Verantwortlicher

Verantwortlicher für die Datenverarbeitung ist die

Dussmann Stiftung & Co. KGaA
Friedrichstraße 90
10117 Berlin

Eine Liste der verbundenen Unternehmen können Sie hier abrufen. Soweit sie sich direkt, über die Website oder auf einem anderen Weg an unsere verbundenen Unternehmen wenden, ist dieses Unternehmen der Verantwortliche.

Kontaktdaten unseres Datenschutzbeauftragten:

Dussmann Stiftung & Co. KGaA
Datenschutzbeauftragter
Friedrichstraße 90
10117 Berlin

datenschutz@dussmann.de
+49 30 20250

2. Personenbezogene Daten

Personenbezogene Daten sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen (z. B. Ihr richtiger Name, Ihre Anschrift oder Ihre Telefonnummer).

Besondere Kategorien personenbezogener Daten sind eine besonders geschützte Untergruppe von personenbezogenen Daten und in Art. 9 Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) beschrieben. Hierzu gehören u. a. Gesundheitsdaten und biometrische Daten.

Grundsätzlich erheben wir personenbezogene Daten direkt bei Ihnen. Es sei denn, Sie erteilen anderweitig Ihre Einwilligung. Wir verarbeiten die von Ihnen elektronisch übermittelten personenbezogenen Daten sowie Informationen, die wir bei Ihrer Nutzung unserer Internetseiten oder während Telefongesprächen mit unseren Mitarbeitenden schriftlich oder elektronisch erfassen. Dies erfolgt nur im Rahmen der Erbringung und Verwaltung unserer Dienstleistungen sowie anhand der von Ihnen ausgefüllten Kontaktformulare oder sonstiger Korrespondenz.

3. Zugriff Dritter auf Ihre personenbezogenen Daten

Die Verarbeitung von personenbezogenen Daten erfolgt durch uns selbst und – soweit wir dies nicht ausdrücklich ausgeschlossen haben, – auch durch andere Konzernunternehmen der Dussmann Group oder von uns beauftragte Dienstleistungsunternehmen. In den beiden letztgenannten Fällen werden wir sicherstellen, dass Konzern- bzw. Dienstleistungsunternehmen die einschlägigen gesetzlichen Datenschutzregeln und die sich aus diesem Datenschutzhinweis ergebenden Verpflichtungen einhalten.

Die Weitergabe personenbezogener Daten ohne Ihre Einwilligung erfolgt nur dann an auskunftsberechtigte staatliche Stellen, wenn wir auf Grund gesetzlicher Bestimmungen verpflichtet sind oder per Gerichtsbeschluss verpflichtet werden (Art. 6 Abs. 1 lit. c) DS-GVO).

Weiterhin kann eine Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 lit. f) DS-GVO erfolgen, wenn dies zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist und kein Grund zur Annahme besteht, dass Sie ein überwiegendes schutzwürdiges Interesse an der Nichtweitergabe Ihrer Daten haben.

Soweit dies gesetzlich zulässig und nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) DS-GVO für die Abwicklung von Vertragsverhältnissen mit Ihnen erforderlich ist, erfolgt ebenfalls eine Weitergabe Ihrer Daten an Dritte.

4. Empfänger der personenbezogenen Daten

Im Rahmen der gesetzlichen Befugnisse können Ihre personenbezogenen Daten insbesondere gegenüber folgenden Kategorien von Empfängern offengelegt werden:

  • Webanalysedienstleister
  • IT-Dienstleister, die Daten im Rahmen einer Leistungserbringung verarbeiten (wie z. B. für IT-Wartungstätigkeiten, Hosting-Dienstleister),
  • Dienstleister für Akten- und Datenvernichtung, Druckdienstleistungen
  • Dienstleister für Marketing und Vertrieb
  • Dienstleister für Newsletter und Logistik
  • Lieferanten, z. B. für Materialien und Dienstleistungen
  • Kooperationspartner
  • Zahlungsdienstleister
  • Auskunfteien und Inkassounternehmen
  • Vertragshändler
  • Wirtschaftsprüfer, Steuerberater, Beratungs- und Consultinggesellschaften, Versicherungsgesellschaften
  • andere Dussmann Gesellschaften, wenn dies im Zusammenhang mit einem Angebot, einer Ausschreibung oder der Anbahnung, Durchführung oder Abwicklung der Geschäftsbeziehung erforderlich ist
  • Gerichte, Behörden, Rechtsberater oder Schiedsgerichte, sofern dies zur Einhaltung geltenden Rechts oder zu Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist

Konzerninterne Empfänger haben ihren Sitz teilweise in Drittländern (nicht EU-Länder). Konzernintern stellt Dussmann im Rahmen datenschutzrechtlicher Verträge auf Basis der EU-Standarddatenschutzklauseln sicher, dass Ihre personenbezogenen Daten auch beim Empfänger ausreichend geschützt werden.

Rechtsgrundlage für die konzerninterne Übermittlung von Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DS-GVO. Der Datenaustausch im Konzern für interne Verwaltungszwecke stellt ein berechtigtes Interesse dar (Erwägungsgrund 48 der DS-GVO).

Bevor wir Ihre Informationen an Dritte übermitteln, ergreifen wir angemessene Maßnahmen, um sicher zu stellen, dass sich Empfänger zur Einhaltung geltender Datenschutzgesetze und an die Geheimhaltung personenbezogener Daten verpflichten. Sofern erforderlich, erfolgt eine Übermittlung von Daten im Rahmen einer Vereinbarung zur Auftragsverarbeitung, um sicherzustellen, dass Daten nur für den vorgesehenen Zweck verarbeitet werden und adäquate Sicherheitsmaßnahmen gewährleistet sind.

5. Hinweis zur Datenweitergabe in die USA

Auf unserer Website sind unter anderem Tools von Unternehmen mit Sitz in den USA eingebunden. Wenn diese Tools aktiv sind, können Ihre personenbezogenen Daten an die US-Server der jeweiligen Unternehmen weitergegeben werden. Wir weisen darauf hin, dass die USA kein sicherer Drittstaat im Sinne des EU-Datenschutzrechts ist. US-Unternehmen sind dazu verpflichtet, personenbezogene Daten an Sicherheitsbehörden herauszugeben, ohne dass Sie als Betroffener dagegen gerichtlich vorgehen könnten. Es kann daher nicht ausgeschlossen werden, dass US-Behörden (z. B. Geheimdienste) Ihre auf US-Servern befindlichen Daten zu Überwachungszwecken verarbeiten, auswerten und dauerhaft speichern. Wir haben auf diese Verarbeitungstätigkeiten keinen Einfluss.

6. Dauer der Datenspeicherung

Soweit bei der Erhebung (z. B. im Rahmen einer Einwilligungserklärung) oder innerhalb dieser Datenschutzerklärung keine ausdrückliche Speicherdauer angegeben wird, werden personenbezogenen Daten gelöscht, soweit diese nicht mehr zur Erfüllung des Zweckes der Speicherung erforderlich sind, es sei denn gesetzliche Aufbewahrungspflichten (z. B. handels- und steuerrechtliche Aufbewahrungspflichten) stehen einer Löschung entgegen.

Soweit wir personenbezogene Daten ausschließlich zur Erfüllung von Aufbewahrungspflichten speichern, werden diese in der Regel gesperrt, sodass nur dann darauf zugegriffen werden kann, wenn dies im Hinblick auf den Zweck der Aufbewahrungspflicht erforderlich ist.

Sollten Sie die Löschung Ihrer Daten wünschen oder die Einwilligung zur Datenverarbeitung widerrufen, werden die Daten schnellstmöglich gelöscht, soweit keine Pflicht zur Speicherung besteht.

7. Sicherheit

Wir treffen alle notwendigen technischen und organisatorischen Sicherheitsmaßnahmen, um Ihre personenbezogenen Daten vor Verlust und Missbrauch zu schützen. Ihre Daten werden in einer sicheren Betriebsumgebung gespeichert, die der Öffentlichkeit nicht zugänglich ist. Auf allen Websites kommt eine SSL- oder TLS-Verschlüsselung zum Einsatz. Ihre Daten werden direkt bei der Übertragung verschlüsselt. Aus Sicherheitsgründen führen wir keine weiteren Angaben an dieser Stelle aus.

8. Betroffenenrechte

Widerruf einer Einwilligung

Soweit Sie Ihre Einwilligung in die Verarbeitung personenbezogener Daten erteilt haben, können Sie diese jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt. Im Falle des Widerrufs werden wir die betroffenen Daten unverzüglich löschen, sofern eine weitere Bearbeitung nicht auf eine Rechtsgrundlage zur einwilligungslosen Verarbeitung gestützt werden kann. Ihren Widerruf können Sie an datenschutz@dussmann.de richten, alternativ per Brief an Dussmann Stiftung & Co. KGaA, Datenschutzbeauftragte, Friedrichstraße 90, 10117 Berlin.

Weitere Rechte

Ihre Rechte können Sie jeweils gegenüber der nationalen Niederlassung der Dussmann Group in Ihrem Land geltend machen. Die Namen und Adressen des jeweils Verantwortlichen entnehmen Sie bitte der Liste der verbundenen Unternehmen oder dem Impressum der jeweiligen nationalen Niederlassung.

Sie haben das Recht, von dem jeweils Verantwortlichen innerhalb der Dussmann Group, eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob Sie betreffende personenbezogene Daten verarbeitet werden; ist dies der Fall, so haben Sie ein Recht auf Auskunft über diese personenbezogenen Daten und auf die in Art. 15 DS-GVO im Einzelnen aufgeführten Informationen.

Sie haben das Recht, von dem jeweils Verantwortlichen unverzüglich die Berichtigung Sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten und ggf. die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten zu verlangen (Art. 16 DS-GVO).

Sie haben das Recht, von dem jeweils Verantwortlichen zu verlangen, dass Sie betreffende personenbezogene Daten unverzüglich gelöscht werden, sofern einer der in Art. 17 DS-GVO im Einzelnen aufgeführten Gründe zutrifft, z. B. wenn die Daten für die verfolgten Zwecke nicht mehr benötigt werden (Recht auf Löschung).

Sie haben das Recht, von dem jeweils Verantwortlichen die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen, wenn eine der in Art. 18 DS-GVO aufgeführten Voraussetzungen gegeben ist, z. B. wenn Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben.

Sie haben das Recht, personenbezogene Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten oder das der jeweils Verantwortliche diese Daten einem anderen Verantwortlichen übermittelt (Recht auf Datenübertragbarkeit, Art. 20 DS-GVO), soweit dies technisch machbar ist.

Wenn Ihre personenbezogenen Daten in ein Land außerhalb der EU übermittelt werden, das keinen angemessenen Schutz bietet, schließen wir in der Regel einen Vertrag, der einen angemessenen Schutz personenbezogener Daten gewährleistet. Zudem verwenden wir Standarddatenschutzklauseln, die unter folgender URL abrufbar sind:
ec.europa.eu/info/law/law-topic/data-protection/international-dimension-data-protection/standard-contractual-clauses-scc_en

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten Widerspruch einzulegen. Der jeweils Verantwortliche verarbeitet die personenbezogenen Daten dann nicht mehr, es sei denn, er kann zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die die Interessen, Rechte und Freiheiten der betroffenen Person überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen (Art. 21 DS-GVO).

Der Nutzung Ihrer Daten für Direktmarketingzwecke können Sie jederzeit und ohne weitere Rücksicht widersprechen. Wir dürfen Ihre Daten danach nicht mehr für Direktmarketing verwenden.

Sie haben unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DS-GVO verstößt (Art. 77 DS-GVO). Sie können dieses Recht bei einer Aufsichtsbehörde in dem Mitgliedstaat Ihres Aufenthaltsortes, Ihres Arbeitsplatzes oder des Ortes des mutmaßlichen Verstoßes geltend machen. Z. B. ist für die Dussmann Stiftung & Co. KGaA in Berlin die zuständige Aufsichtsbehörde die Berliner Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit, Friedrichstr. 219, 10969 Berlin. Sie können sich jederzeit auch an eine andere Aufsichtsbehörde wenden. Für die jeweils in Ihrem Mitgliedstaat außerhalb von Deutschland Verantwortlichen, können Sie sich an die dort zuständige Behörde wenden.

Eine Übersicht mit weiteren nationalen und internationalen Datenschutzbehörden ist hier abrufbar.

B. Datenverarbeitung durch den Besuch unserer Internetseiten

1. Datenkategorien, Zwecke und Rechtsgrundlagen der Datenverarbeitung
Wenn Sie unsere Internetseiten besuchen und/oder mit uns einen Vertrag über die Internetseite abschließen, verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten. Von der Verarbeitung können folgende Daten betroffen sein:

  • Namen, Vornamen
  • Anschrift
  • Firma
  • E-Mail-Adresse
  • Telefonnummer/Faxnummer
  • Datum und Uhrzeit der Anfrage
  • Inhalt der Anforderung (konkrete Seite)
  • Zugriffsstatus/http-Statuscode
  • jeweils übertragende Datenmenge
  • Website, von der die Anforderung kommt
  • Browsertyp und –version
  • Sprache und Version der Browsersoftware
  • IP-Adresse und Internet-Access-Provider
  • Betriebssystem
  • bei mobilen Endgeräten ggf. Hersteller/Typenbezeichnung
  • Ware/Dienstleistung
  • Bank- und Kreditkartendaten
  • Gesundheitsdaten / Pflegedaten
  • Nachricht/Angaben im Textfeld

Diese Daten werden von uns zum Betrieb der Internetseiten (Art. 6 Abs. 1 lit. b) und f) DS-GVO), zur Erfüllung und Abwicklung des Vertrages (Art. 6 Abs. 1 lit. b) DS-GVO) sowie zu eigenen Werbezwecken verarbeitet (wenn Sie uns eine Einwilligung erteilen nach Art. 6 Abs. 1 lit. a) DS-GVO oder auf Grundlage unserer berechtigten Interessen nach Art. 6 Abs. 1 lit. f) DS-GVO). Weiterhin werden diese Daten von uns zur Erfüllung unserer gesetzlichen Verpflichtungen gegenüber den Landes- und Bundesbehörden (z. B. Finanzamt) genutzt (Art. 6 Abs. 1 lit. c) DS-GVO). Für den Vertragsabschluss werden im Hinblick auf Ihre eindeutige Identifizierung zumindest Ihr Name, Ihr Vorname sowie ggf. Ihre Anschrift benötigt. Ohne diese Angaben ist uns die Erfüllung der jeweiligen Verträge nicht möglich. Wenn Sie uns darüber hinaus auf Ihren Wunsch hin freiwillig Angaben mitteilen, verarbeiten wir diese auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f) DS-GVO.

2. Logfiles

Beim Besuch einiger unserer Seiten, speichern wir standardmäßig zum Zweck der Systemsicherheit und -stabilität, zur Gewährleistung eines reibungslosen Verbindungsaufbaus der Website sowie zu weiteren administrativen Zwecken temporär die Verbindungsdaten, die sogenannten Server-Log-Dateien, die Ihr Browser automatisch an uns übermittelt. Dies sind:

  • Browsertyp und Browserversion
  • verwendetes Betriebssystem
  • Referrer URL
  • Hostname des zugreifenden Rechners
  • Uhrzeit der Serveranfrage
  • IP-Adresse

Die Verarbeitung erfolgt auf der Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f) DS-GVO. Unsere berechtigten Interessen sind neben der Systemsicherheit und -stabilität die Auswertung der Nutzungsdaten unserer Website, Verfolgung von Rechtsansprüchen, die Aufklärung von Straftaten und die Instandhaltung unserer IT-Sicherheitssysteme.

3. Kontaktformulare

Wenn Sie ein Kontaktformular auf unseren Internetseiten nutzen, werden die von Ihnen angegebenen Daten (u. a. Geschlecht, Name, Firma, Anschrift, E-Mail, Telefon, Anliegen) verarbeitet, damit wir Sie passend ansprechen können, Ihre Nachricht an den richtigen Ansprechpartner bei Dussmann weitergeleitet werden kann und Sie von diesem kontaktiert werden können.

Die Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DS-GVO und sofern Ihre Anfrage auf den Abschluss eines Vertrages abzielt, ist die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der zu diesem Zweck erforderlichen Daten Art. 6 Abs. 1 lit. b) DS-GVO. Unser berechtigtes Interesse besteht in der Beantwortung Ihrer Anfrage.

4. Anfrage per E-Mail, Telefon oder Telefax

Wenn Sie uns per E-Mail, Telefon oder Telefax kontaktieren, werden die von Ihnen angegebenen Daten (z. B. Name, E-Mail-Adresse, Telefonnummer, Anliegen) zum Zwecke der Bearbeitung Ihrer Anfrage bei uns verarbeitet.

Die Verarbeitung der Daten erfolgt auf der Grundlage von Art. 6 Abs, 1 lit. b) DS-GVO, sofern Ihre Anfrage auf den Abschluss oder die Erfüllung eines Vertrages abzielt. In allen übrigen Fällen beruht die Verarbeitung auf unserem berechtigten Interesse an der effektiven Bearbeitung der an uns gerichteten Anfrage (Art. 6 Abs. 1 lit. f) DS-GVO) oder auf Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a) DS-GVO) sofern diese abgefragt wurde.

Die von Ihnen per Kontaktanfragen übersandten Daten werden gelöscht, wenn der Zweck der Datenspeicherung entfällt (z. B. nach abgeschlossener Bearbeitung Ihres Anliegens) oder Sie uns zur Löschung auffordern oder Sie Ihre Einwilligung zur Speicherung widerrufen. Zwingende gesetzliche Bestimmungen, insbesondere gesetzliche Aufbewahrungsfristen, bleiben unberührt.

5. Newsletter

Bestellen Sie einen von uns angebotenen Newsletter, benötigen wir von Ihnen nur eine gültige E-Mail-Adresse. Zusätzliche Angaben sind freiwillig. Nach der Anmeldung sendet Ihnen unser System eine E-Mail mit einem Aktivierungslink, womit Sie die Newsletter-Anmeldung bestätigen. Damit gewährleisten wir, dass Sie tatsächlich der Inhaber der angegebenen E-Mail-Adresse sind und dass Sie mit dem Empfang des Newsletters einverstanden sind. Die Aufnahme in die Verteilerliste und der Versand von Newslettern erfolgt erst, wenn Sie in der Registrierungsmail den Aktivierungslink für den Empfang von Newslettern bestätigt haben (sog. Double-Opt-In-Verfahren). Bei der Anmeldung zum Newsletter werden Ihre IP-Adresse sowie Datum und Uhrzeit der Registrierung gespeichert. Diese Verarbeitung erfolgt auf der Rechtsgrundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. a) DS-GVO. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft unter den in der Datenschutzerklärung angegebenen Kontakten oder über den Abmeldelink in jedem Newsletter widerrufen. Für den Versand des Newsletters arbeiten wir mit Dienstleistern zusammen, bspw. mit CleverReach (CleverReach GmbH & Co. KG, CRASH Building, Schafjückenweg 2, 26180 Rastede) oder Evalanche (SC-Networks GmbH, Würmstraße 4, 82319 Starnberg. Mehr über die Daten, die durch die Verwendung von CleverReach bzw. Evalanche verarbeitet werden, erfahren Sie in der Privacy Policy auf https://www.cleverreach.com/de/datenschutz/ bzw. https://www.sc-networks.de/datenschutz/. Wir haben im Sinne von Art. 28 DS-GVO mit CleverReach und SC-Networks GmbH jeweils einen Auftragsverarbeitungsvertrag abgeschlossen.

Die von Ihnen zum Zwecke des Newsletter-Bezugs bei uns hinterlegten Daten werden von uns bis zu Ihrer Austragung aus dem Newsletter gespeichert und nach der Abbestellung gelöscht, mit Ausnahme der personenbezogenen Daten, die zum Zulässigkeitsnachweis zur Zusendung des Newsletters erforderlich sind. Denn diese werden von Anfang an nicht zum Zweck der Zusendung des Newsletters, sondern zum Zweck des Nachweises der Zulässigkeit gespeichert. Rechtsgrundlage für die (auch fortgesetzte) Speicherung dieser Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DS-GVO. Unser berechtigtes Interesse besteht darin, die Zulässigkeit zur Zusendung des Newsletters nachzuweisen.

6. Beauftragung über das Onlineportal

Bei einer Anfrage oder einer Beauftragung über ein durch uns betriebenes Onlineportal, werden mittels Pflichtfeldern Daten abgefragt, die zur Angebotserstellung, der Auftragsausführung und Abwicklung notwendig sind: z. B. Ihr vollständiger Name, Ihre E-Mail-Adresse, Ihre Anschrift (Leistungs- und Rechnungsanschrift), Informationen zur Vertragserfüllung, Bank- und Kreditkartendaten. Diese Daten werden in einem Kundenkonto registriert.

Wir verarbeiten die von Ihnen eingegebenen Daten für die Angebotserstellung, Bestellung, Buchung, Erfüllung, Abwicklung des Vertragsverhältnisses sowie für die Bearbeitung von Reklamationen, Nachfragen und Abrechnungen. Sofern notwendig, werden die für die jeweilige Aufgabenerfüllung erforderlichen Daten an die jeweiligen Servicemitarbeiter oder ein externes Dienstleistungsunternehmen weitergegeben.

Die personenbezogenen Daten werden nach Erfüllung des Zwecks gelöscht oder, sofern Sie noch für die Erfüllung, Abwicklung und Abrechnung des Vertragsverhältnisses bzw. Handlungen, wie Reklamationen, Nachfragen, Abrechnung oder zur Erfüllung gesetzlicher Pflichten erforderlich sind, gesperrt und nur für diese Zwecke weiterverwendet.

Rechtsgrundlage der vorstehend beschriebenen Datenverarbeitungen ist Art. 6 Abs. 1 lit. b) DS-GVO und zur Bearbeitung von Reklamationen zusätzlich Art. 6 Abs. 1 lit. c) DS-GVO.

7. News Alert/Job Alert

Mit unserem News Alert bzw. Job Alert werden Sie automatisch benachrichtigt, sobald neue Beiträge bzw. neue Jobs in den von Ihnen ausgewählten Geschäftsbereichen bzw. Unternehmen vorliegen bzw. ausgeschrieben werden, die zu Ihren Filterkriterien passen. Wir benötigen von Ihnen nur eine gültige E-Mail-Adresse. Bei der Anmeldung zum News Alert bzw. Job Alert werden IP-Adresse sowie Datum und Uhrzeit der Registrierung und Ihre Filterkriterien gespeichert. Beim Job Alert wird auch die Seite gespeichert, auf der die Registrierung erfolgt. Die Daten werden ausschließlich für den Versand der Benachrichtigungen verwendet. Diese Verarbeitung erfolgt auf der Rechtsgrundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. a) DS-GVO. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft unter den in der Datenschutzerklärung angegebenen Kontakten oder über den Abmeldelink in jedem News Alert bzw. Job Alert widerrufen.

Die von Ihnen zum Zwecke des News Alert- bzw. Job Alert-Bezugs bei uns hinterlegten Daten werden von uns bis zu Ihrer Austragung aus dem News Alert / Job Alert gespeichert und nach der Abbestellung gelöscht. Daten, die zum Zweck des Nachweises der Zulässigkeit der Zusendung des News Alert / Job Alert bei uns gespeichert wurden, bleiben hiervon unberührt. Rechtsgrundlage für die (auch fortgesetzte) Speicherung dieser Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DS-GVO. Unser berechtigtes Interesse besteht darin, die Zulässigkeit zur Zusendung des News Alert / Job Alert nachzuweisen.

8. Cookies, Zählpixel und ähnliche Technologien

Teilweise werden auf unseren Websites Cookies eingesetzt. „Cookies“ sind kleine Textdateien, die es ermöglichen, auf Ihrem Endgerät (PC, Laptop, Tablet, Smartphone o. Ä.)  nutzerspezifische Informationen zu speichern, während Sie eine unserer Websites besuchen (gemeinsam nachfolgend „Cookies“ genannt). Cookies helfen uns dabei, die Nutzungshäufigkeit und die Anzahl der Nutzer unserer Internetseiten zu ermitteln sowie unsere Angebote für Sie möglichst komfortabel und effizient zu gestalten. Wir nutzen auf unseren Websites Session-Cookies (diese werden nach dem Ende der Browser-Sitzung wieder gelöscht) und permanente Cookies (diese verbleiben auch nach Ende der Browser-Sitzung auf Ihrem Endgerät).

Teilweise können auch Cookies von Drittunternehmen auf Ihrem Endgerät gespeichert werden, wenn Sie unsere Website besuchen (Third-Party-Cookies). Diese ermöglichen uns und Ihnen die Nutzung bestimmter Dienstleistungen des Drittunternehmens (z. B. Cookies zur Abwicklung von Zahlungsdienstleistungen).

Cookies haben verschiedene Funktionen. Zahlreiche Cookies sind technisch notwendig, da bestimmte Websitefunktionen ohne diese nicht funktionieren würden. Andere Cookies dienen dazu das Nutzerverhalten auszuwerten oder Werbung anzuzeigen.

Die Speicherdauer hängt vom jeweiligen Cookie ab und wird weiter unter präzisiert. Manche Cookies werden nach weniger als einer Stunde gelöscht, andere können mehrere Jahre auf einem Computer gespeichert bleiben. Sie haben außerdem selbst Einfluss auf die Speicherdauer. Sie können über ihren Browser sämtliche Cookies jederzeit manuell löschen (siehe auch unten “Widerspruchsrecht”). Ferner werden Cookies, die auf einer Einwilligung beruhen, spätestens nach Widerruf Ihrer Einwilligung gelöscht, wobei die Rechtmäßigkeit der Speicherung bis dahin unberührt bleibt.

Cookies, die zur Durchführung des elektronischen Kommunikationsvorgangs (notwendige Cookies) oder zur Bereitstellung bestimmter, von Ihnen erwünschter Funktionen (z. B. die Warenkorbfunktion) oder zur Optimierung der Website (z. B. Cookies zur Messung des Webpublikums) erforderlich sind, werden auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f) DS-GVO gespeichert, sofern keine andere Rechtsgrundlage angegeben wird. Wir haben als Websitebetreiber ein berechtigtes Interesse an der Speicherung von Cookies zur technisch fehlerfreien und optimierten Bereitstellung unserer Dienste. Sofern eine Einwilligung zur Speicherung von Cookies abgefragt wird, erfolgt die Speicherung der betreffenden Cookies ausschließlich auf Grundlage Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a) DS-GVO. Ihre Einwilligung ist jederzeit widerrufbar.

Cookie-Einwilligung: Um feststellen zu können, ob Sie in die Verarbeitung von Daten im Zusammenhang mit Cookies (soweit erforderlich) eingewilligt haben, setzen wir aufgrund unseres berechtigten Interesses (Art. 6 Abs. 1 lit. f) DS-GVO) einen Cookie ein, der uns darüber informiert, zu welcher Art von Datenverarbeitung Sie Ihre Einwilligung erteilt oder ob Sie nicht zugestimmt haben.

9. Usercentrics Consent Management Plattform

Dies ist ein Zustimmungsverwaltungsdienst. Die Usercentrics GmbH, Sendlinger Straße 7, 80331 München, wird auf der Website als Auftragsverarbeiter zum Zwecke des Consent Managements eingesetzt.

Usercentrics sammelt Logfile-Daten und Einwilligungsdaten ermöglicht es uns, den Nutzer über seine Einwilligung zu bestimmten Cookies und anderen Technologien auf unserer Website zu informieren und diese einzuholen, zu verwalten und zu dokumentieren.

Zweck der Datenverarbeitung sind die Einhaltung der gesetzlichen Verpflichtungen und die Einwilligungsspeicherung.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. c) DS-GVO. Ziel ist es, die Präferenzen der Nutzer zu kennen und entsprechend zu handeln.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie nicht mehr für unsere Protokollierung benötigt werden. Die Einwilligungsdaten sind gemäß § 257 HGB 6 Jahre aufzubewahren. Die Widerrufsbescheinigung einer zuvor erteilten Einwilligung wird drei Jahre lang aufbewahrt. Die Aufbewahrung basiert zum einen auf unserer Rechenschaftspflicht nach Art. 5 Abs. 2 DS-GVO. Dies verpflichtet zur Einhaltung der Verarbeitung personenbezogener Daten gemäß der Allgemeinen Datenschutzverordnung.

Weitere Informationen über die Datenschutzpraktiken von Usercentrics finden Sie unter: https://usercentrics.com/de/datenschutzerklarung/

Nachfolgend finden Sie die E-Mail-Adresse des Datenschutzbeauftragten des verarbeitenden Unternehmens: datenschutz@usercentrics.com

10. Matomo

Wir verwenden auf unserer Website Matomo, eine Analyse-Software für Websites, die auf EU-Servern des Anbieters Matomo betrieben wird. Dienstanbieter ist das neuseeländische Unternehmen InnoCraft Ltd, 7 Waterloo Quay PO625, 6140 Wellington, Neuseeland. Mehr über die Daten, die durch die Verwendung von Matomo verarbeitet werden, erfahren Sie in der Privacy Policy auf https://matomo.org/privacy-policy/. Fragen zum Datenschutz können Sie per E-Mail an privacy@matomo.org richten.

Bei dem Einsatz von Matomo wird ggf. ein Cookie auf Ihrem Endgerät gesetzt, über das die Aktivitäten nachverfolgt und beispielsweise wiederkehrende Besuche erkannt werden können. Die IP-Adresse des Nutzers wird automatisch gekürzt, damit ist ein Rückschluss auf einzelne Personen nicht mehr möglich. Ausgewertet werden unter anderem der ungefähre geografische Standort, Endgerät, Bildschirmauflösung, Browser sowie besuchte Seiten einschließlich der Verweildauer.

Soweit wir eine Einwilligung von Ihnen eingeholt haben, erfolgt die Verarbeitung von Daten auf der Rechtsgrundlage des Art. 6 Abs. 1 lit a) DS-GVO. Im Übrigen beruht sie auf Art. 6 Abs. 1 lit. f) DS-GVO. Unser berechtigtes Interesse besteht in der Optimierung unserer Webseite, der Verbesserung unserer Angebote und dem Online-Marketing.

11. Google Analytics

Wir verwenden Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Irland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland („Google“). Google Analytics ermöglicht die Erstellung von Statistiken über die Websitenutzung und deren Quellen. Die Speicherdauer des Cookies beträgt 2 Jahre. Wir verwenden Google Analytics ausschließlich zu statistischen Zwecken, z. B., um zu verfolgen, wie viele Nutzer auf ein bestimmtes Element oder eine bestimmte Information geklickt haben.

Diese Website nutzt weiterhin die Funktion „demografische Merkmale“ von Google Analytics. Dadurch können Berichte erstellt werden, die Aussagen zu Alter, Geschlecht und Interessen der Seitenbesucher enthalten. Diese Daten stammen aus interessenbezogener Werbung von Google sowie aus Besucherdaten von Drittanbietern. Diese Daten können keiner bestimmten Person zugeordnet werden. Sie können die Nutzung der Aktivitäten und Informationen Ihres Google Kontos unter “Einstellungen für Werbung” auf https://adssettings.google.com/authenticated per Checkbox beenden.

Google Analytics basiert auf Cookies und erfasst Informationen über Ihre Nutzung unserer Website, einschließlich Ihrer IP-Adresse. Um zu verhindern, dass Websitebesucher mithilfe ihre IP-Adressen identifiziert werden, verwenden wir einen speziellen Code, um sicherzustellen, dass Ihre IP-Adresse nur in abgeschnittener und damit anonymisierter Form weitergegeben wird. Es ist nicht mehr möglich, einzelne Benutzer mit dieser verkürzten IP-Adresse zu identifizieren. Weitergehende Informationen zum Datenschutz bei Google Analytics können Sie hier finden: https://support.google.com/analytics/answer/2700409

Sie können der Erhebung und Übermittlung von Daten an Google vorbeugen, indem Sie das unter folgendem Link verfügbare Plug-in herunterladen und installieren: https://tools.google.com/dlpage/gaoptout

Darüber hinaus können Sie die Einstellungen unter https://adssettings.google.com/anonymous ändern. Über die allgemeinen Einstellungen Ihres Browsers können Sie schließlich die Speicherung von Cookies verhindern.

Die mit Google vereinbarte Aufbewahrungsdauer von Nutzer- und Ereignisdaten, die mit Cookies, Nutzerkennungen und Werbe-IDs verknüpft sind, beträgt 14 Monate.

Der Einsatz von Google Analytics setzt Ihre Einwilligung voraus, welche wir mit unserem Cookie Popup eingeholt haben. Diese Einwilligung stellt laut Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten, wie sie bei der Erfassung durch Web-Analytics Tools vorkommen kann, dar.

Zusätzlich zur Einwilligung besteht von unserer Seite ein berechtigtes Interesse daran, dass Verhalten der Websitebesucher zu analysieren und so unser Angebot technisch und wirtschaftlich zu verbessern. Mit Hilfe von Google Analytics erkennen wir Fehler der Website, können Attacken identifizieren und die Wirtschaftlichkeit verbessern. Die Rechtsgrundlage dafür ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO (Berechtigte Interessen). Wir setzen Google Analytics gleichwohl nur ein, soweit Sie eine Einwilligung erteilt haben.

Google verarbeitet Daten von Ihnen u. a. auch in den USA. Wir weisen darauf hin, dass nach Meinung des Europäischen Gerichtshofs derzeit kein angemessenes Schutzniveau für den Datentransfer in die USA besteht. Dies kann mit verschiedenen Risiken für die Rechtmäßigkeit und Sicherheit der Datenverarbeitung einhergehen.

Als Grundlage der Datenverarbeitung bei Empfängern mit Sitz in Drittstaaten (außerhalb der Europäischen Union, Island, Liechtenstein, Norwegen, also insbesondere in den USA) oder einer Datenweitergabe dorthin verwendet Google sogenannte Standardvertragsklauseln (Art. 46. Abs. 2 und 3 DSGVO). Standardvertragsklauseln sind von der EU-Kommission bereitgestellte Mustervorlagen und sollen sicherstellen, dass Ihre Daten auch dann den europäischen Datenschutzstandards entsprechen, wenn diese in Drittländer (wie beispielsweise in die USA) überliefert und dort gespeichert werden. Durch diese Klauseln verpflichtet sich Google, bei der Verarbeitung Ihrer relevanten Daten, das europäische Datenschutzniveau einzuhalten, selbst wenn die Daten in den USA gespeichert, verarbeitet und verwaltet werden. Diese Klauseln basieren auf einem Durchführungsbeschluss der EU-Kommission. Sie finden den Beschluss und die entsprechenden Standardvertragsklauseln u. a. hier: https://eur-lex.europa.eu/eli/dec_impl/2021/914/oj

Die Google Ads Datenverarbeitungsbedingungen (Google Ads Data Processing Terms), welche den Standardvertragsklauseln entsprechen und auch für Google Analytics geltend sind, finden Sie unter https://business.safety.google/adsprocessorterms/.

Wir haben mit Google einen Direktkundenvertrag zur Verwendung von Google Analytics abgeschlossen, indem wir den “Zusatz zur Datenverarbeitung” in Google Analytics akzeptiert haben. Mehr über den Zusatz zur Datenverarbeitung für Google Analytics finden Sie hier: https://support.google.com/analytics/answer/3379636

12. Verwendung von Google Maps

Diese Website benutzt Google Maps zur Darstellung von Karten und zur Erstellung von Anfahrtsplänen. Google Maps wird von Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland (“Google”), betrieben.

Der Einsatz von Google Maps setzt Ihre Einwilligung voraus, welche wir mit unserem Usercentrics Consent Management Tool eingeholt haben. Diese Einwilligung stellt laut Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten, wie sie bei der Erfassung durch Google Maps vorkommen kann, dar.

Zusätzlich zur Einwilligung besteht von unserer Seite ein berechtigtes Interesse daran, unsere Besucher über unseren Standort zu informieren. Die Rechtsgrundlage dafür ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO (Berechtigte Interessen). Wir setzen Google Maps gleichwohl nur ein, soweit Sie eine Einwilligung erteilt haben.

Beim Aufrufen von Unterseiten, in die Google Maps eingebunden ist, werden Informationen über Ihre Nutzung unserer Website (z. B.: Ihre IP-Adresse, die eingegebenen Suchbegriffe, Breiten- bzw. Längenkoordinaten) an Server von Google übertragen und dort gespeichert. Da wir Google Maps in unsere Webseite eingebunden haben, setzt Google mindestens ein Cookie in Ihrem Browser. Dieses Cookie speichert Daten über Ihr Userverhalten. In diesem Rahmen kann es auch zu einer Übermittlung von personenbezogenen Daten an die Server der Google LLC in den USA kommen. Wir weisen darauf hin, dass nach Meinung des Europäischen Gerichtshofs derzeit kein angemessenes Schutzniveau für den Datentransfer in die USA besteht. Dies kann mit verschiedenen Risiken für die Rechtmäßigkeit und Sicherheit der Datenverarbeitung einhergehen.

Als Grundlage der Datenverarbeitung bei Empfängern mit Sitz in Drittstaaten (außerhalb der Europäischen Union bzw. des Europäischen Wirtschaftsraums, also insbesondere in den USA) oder einer Datenweitergabe dorthin verwendet Google sogenannte Standardvertragsklauseln (Art. 46. Abs. 2 und 3 DSGVO). Standardvertragsklauseln sind von der EU-Kommission bereitgestellte Mustervorlagen und sollen sicherstellen, dass Ihre Daten auch dann den europäischen Datenschutzstandards entsprechen, wenn diese in Drittländer (wie beispielsweise in die USA) überliefert und dort gespeichert werden. Durch diese Klauseln verpflichtet sich Google, bei der Verarbeitung Ihrer relevanten Daten, das europäische Datenschutzniveau einzuhalten, selbst wenn die Daten in den USA gespeichert, verarbeitet und verwaltet werden. Diese Klauseln basieren auf einem Durchführungsbeschluss der EU-Kommission. Sie finden den Beschluss und die entsprechenden Standardvertragsklauseln u. a. hier: https://eur-lex.europa.eu/eli/dec_impl/2021/914/oj

Die Google Ads Datenverarbeitungsbedingungen (Google Ads Data Processing Terms), welche den Standardvertragsklauseln entsprechen und auch für Google Maps geltend sind, finden Sie unter https://business.safety.google/adsprocessorterms/.

13. Google Ads / Ads Conversion Tracking

Wir verwenden Google Ads und Google Ads Conversion von Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland („Google“). Google Ads ermöglicht uns, mit Hilfe von Werbemitteln auf externen Webseiten auf unsere attraktiven Angebote aufmerksam zu machen. Dadurch können wir ermitteln, wie erfolgreich einzelne Werbemaßnahmen sind. Wir verwenden hierfür sog. AdServer-Cookies, durch die bestimmte Parameter zur Erfolgsmessung, wie Einblendung der Anzeigen oder Klicks durch die Nutzer, gemessen werden können. Sofern Sie eine Google-Anzeige anklicken und dadurch auf unsere Webseite gelangen, wird von Google Ads ein Cookie auf Ihrem Endgerät gespeichert. Diese Cookies verlieren in der Regel nach 30 Tagen ihre Gültigkeit. Sie sollen nicht dazu dienen, Sie persönlich zu identifizieren. Diese Cookies ermöglichen Google eine Wiedererkennung Ihres Webbrowsers. Die durch das Conversion-Cookie erhaltenen Informationen dienen der Erstellung von Conversion-Statistiken. Wir ermitteln die Gesamtzahl der Nutzer, die auf eine Anzeige geklickt und auf eine Website mit einem Conversion-Tracking-Tag weitergeleitet wurden.

Wir selbst erheben und verarbeiten in den genannten Werbemaßnahmen keine personenbezogenen Daten. Wir erhalten von Google lediglich statistische Auswertungen zur Verfügung gestellt. Anhand dieser Auswertungen können wir erkennen, welche der eingesetzten Werbemaßnahmen besonders effektiv sind. Weitergehende Daten aus dem Einsatz der Werbemittel erhalten wir nicht, insbesondere können wir die Nutzer nicht anhand dieser Informationen identifizieren. Aufgrund der eingesetzten Marketing-Tools baut Ihr Browser automatisch eine direkte Verbindung mit dem Server von Google auf. Wir haben keinen Einfluss auf den Umfang und die weitere Verwendung der Daten, die durch den Einsatz von Google Ads durch Google erhoben werden. Laut Google werden die Daten verschlüsselt und auf sicheren Severn gespeichert. Wenn Sie über ein Nutzerkonto bei Google verfügen und registriert sind, kann Google den Besuch Ihrem Nutzerkonto zuordnen. Selbst wenn Sie nicht bei Google registriert sind bzw. sich nicht eingeloggt haben, besteht die Möglichkeit, dass Google Ihre IP-Adresse in Erfahrung bringt und speichert.

Die Installation von Cookies können Sie verhindern, indem Sie vorhandene Cookies löschen und eine Speicherung von Cookies in den Einstellungen Ihres Webbrowsers deaktivieren. Wir weisen darauf hin, dass Sie in diesem Fall möglicherweise nicht alle Funktionen unserer Webseite vollumfänglich nutzen können. Die Verhinderung der Speicherung von Cookies ist auch dadurch möglich, dass Sie Ihren Webbrowser so einstellen, dass Cookies von der Domain „www.googleadservices.com“ blockiert werden (https://www.google.de/settings/ads). Wir weisen Sie darauf hin, dass diese Einstellung gelöscht wird, wenn Sie Ihre Cookies löschen. Zudem können Sie interessenbezogene Anzeigen über den Link http://optout.aboutads.info deaktivieren. Wir weisen Sie darauf hin, dass auch diese Einstellung gelöscht wird, wenn Sie Ihre Cookies löschen.

Weitere Informationen zur Datennutzung durch Google können Sie der nachfolgenden Website von Google entnehmen: https://policies.google.com/privacy

Wenn Sie eingewilligt haben, dass Google Ads eingesetzt werden darf, ist die Rechtsgrundlage der entsprechenden Datenverarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. a) DS-GVO (Einwilligung). Von unserer Seite besteht zudem ein berechtigtes Interesse an der Messung der Effizienz einzelner Anzeigen, Angebote und Funktionen unseres Informationsangebots in Zusammenarbeit mit unseren Dienstleistern gemäß Art. 6 Abs.  1 lit. f) DS-GVO. Wir setzen Google Ads jedoch nur ein, soweit Sie eine Einwilligung erteilt haben.

Im Rahmen der Nutzung von Google Ads kann es auch zu einer Übermittlung von personenbezogenen Daten an die Server der Google LLC in den USA kommen. Wir weisen darauf hin, dass nach Meinung des Europäischen Gerichtshofes derzeit kein angemessenes Schutzniveau für den Datentransfer in die USA besteht. Dies kann mit verschiedenen Risiken für die Rechtsmäßigkeit und Sicherheit der Datenverarbeitung einhergehen.

Als Grundlage der Datenverarbeitung bei Empfängern mit Sitz in Drittstaaten außerhalb der Europäischen Union (also insbesondere den USA) oder einer Weitergabe von Daten dorthin verwendet Google sog. Standardvertragsklauseln. Diese Klauseln basieren auf einem Durchführungsbeschluss der Europäischen Kommission: Sie finden den Beschluss und die Klauseln u. a. hier: https://eur-lex.europa.eu/eli/dec_impl/2021/914/oj

Die Datenverarbeitungsbedingungen für Google Werbeprodukte, welche den Standardvertragsklauseln entsprechen und auch für Google Ads gelten, finden Sie unter: https://business.safety.google/adscontrollerterms/

14. Verwendung von YouTube

Wir nutzen den Anbieter YouTube, um Ihnen Videos präsentieren zu können. YouTube ist ein Videoportal, das eine Tochterfirma von Google ist. Betrieben wird das Videoportal durch YouTube, LLC, 901 Cherry Ave., San Bruno, CA 94066, USA. Wenn Sie auf unserer Website eine Seite aufrufen, die ein YouTube-Video eingebettet hat, verbindet sich Ihr Browser automatisch mit den Servern von YouTube bzw. Google. Dabei werden (je nach Einstellungen) verschiedene Daten übertragen. Für die gesamte Datenverarbeitung im europäischen Raum ist Google Ireland Limited (Gordon House, Barrow Street Dublin 4, Irland) verantwortlich.

Wir verwenden eingebettete YouTube-Videos im erweiterten Datenschutzmodus. Gemäß den Angaben von YouTube bedeutet das Folgendes: YouTube speichert keine Cookies für einen Nutzer, der eine Website mit einem eingebetteten YouTube-Videoplayer anzeigt, jedoch nicht auf das Video klickt, um die Wiedergabe zu starten. Die Weitergabe von Daten an YouTube-Partner wird durch den erweiterten Datenschutzmodus hingegen nicht zwingend ausgeschlossen. So stellt YouTube – unabhängig davon, ob Sie sich ein Video ansehen- eine Verbindung zum Google DoubleClick-Netzwerk her.

Wird auf den YouTube-Videoplayer geklickt, kann YouTube Cookies auf dem Endgerät (PC, Laptop, Tablet, Smartphone o. Ä.) des Nutzers speichern oder vergleichbare Wiedererkennungstechnologien einsetzen. Auf diese Weise kann YouTube Informationen über Besucher dieser Website erhalten. Diese Informationen werden u. a. verwendet, um Videostatistiken zu erfassen, die Anwenderfreundlichkeit zu verbessern und Betrugsversuchen vorzubeugen. Ggf. können nach dem Start eines YouTube-Videos weitere Datenverarbeitungsvorgänge ausgelöst werden, auf die wir jedoch keinen Einfluss haben. Von uns werden keine personenbezogenen Cookie-Informationen für Wiedergaben von eingebetteten Videos gespeichert.

Die Nutzung von YouTube erfolgt ausschließlich aufgrund Ihrer Einwilligung über das Usercentrics Consent Management Tool. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 lit. a) DS-GVO. Die Einwilligung ist jederzeit widerrufbar.

Die erhobenen Daten speichert Google unterschiedlich lang. Manche Daten können Sie jederzeit löschen, andere werden automatisch nach einer begrenzten Zeit gelöscht und wieder andere werden von Google über längere Zeit gespeichert. Einige Daten (wie Elemente aus „Meine Aktivität“, Fotos oder Dokumente, Produkte), die in Ihrem Google-Konto gespeichert sind, bleiben so lange gespeichert, bis Sie sie löschen. Auch wenn Sie nicht in einem Google-Konto angemeldet sind, können Sie einige Daten, die mit Ihrem Gerät, Browser oder App verknüpft sind, löschen.

YouTube verarbeitet Daten u. a. auch in den USA. Wir weisen darauf hin, dass nach Meinung des Europäischen Gerichtshofs derzeit kein angemessenes Schutzniveau für den Datentransfer in die USA besteht. Dies kann mit verschiedenen Risiken für die Rechtmäßigkeit und Sicherheit der Datenverarbeitung einhergehen. Als Grundlage der Datenverarbeitung bei Empfängern mit Sitz in Drittstaaten (außerhalb der Europäischen Union, Island, Liechtenstein, Norwegen, also insbesondere in den USA) oder einer Datenweitergabe dorthin verwendet YouTube von der EU-Kommission genehmigte Standardvertragsklauseln (= Art. 46. Abs. 2 und 3 DSGVO). Diese Klauseln verpflichten YouTube, das EU-Datenschutzniveau bei der Verarbeitung relevanter Daten auch außerhalb der EU einzuhalten. Diese Klauseln basieren auf einem Durchführungsbeschluss der EU-Kommission. Sie finden den Beschluss sowie die Klauseln u. a. hier: https://germany.representation.ec.europa.eu/index_de.

Da YouTube ein Tochterunternehmen von Google ist, gibt es eine gemeinsame Datenschutzerklärung. Wenn Sie mehr über den Umgang mit Ihren Daten erfahren wollen, empfehlen wir Ihnen die Datenschutzerklärung unter https://policies.google.com/privacy.

15. Nutzung des Webanalyse-Werkzeugs von Indeed.com

Einige unserer Websites benutzen ein Webanalyse-Werkzeug von Indeed Ireland Operations Ltd., 124 St. Stephen’s Green, Dublin 2, Ireland. Für die Analyse der Nutzung der Website werden bestimmte Nutzungsdaten, die Ihr Browser übermittelt, erhoben und von Indeed ausgewertet. Wir erhalten eine statistische Auswertung der Anzahl an Weiterleitungen von potenziellen Bewerbern. Um diese Nutzungsdaten zu erfassen, kann Indeed einen oder mehrere Cookies einsetzen. Zudem wird die Ihrem Gerät zum betreffenden Zeitpunkt zugewiesene IP-Adresse sowie eine browserspezifische Kennung an Indeed übermittelt. Die IP-Adresse wird allein zum Zweck der Session-Kennung und für die Geolokalisierung (bis auf Stadt-Ebene) benötigt.

Rechtsgrundlage der Übermittlung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DS-GVO. Unser berechtigtes Interesse besteht in der Auswertung der Attraktivität unserer Stellenausschreibungen und der darauf basierenden effizienteren Ausgestaltung der Stellenausschreibungen und der Erstellung von pseudonymen Nutzungsprofilen zur Nutzung unserer Website durch die Besucher unseres Informationsangebots.

Nähere Informationen hierzu stellt Indeed unter folgendem Link zur Verfügung: https://de.indeed.com/legal.

16. Facebook Fanpage

Wir betreiben auf Facebook sogenannte Fanpages. Dabei handelt es sich um Websites, die auf der Plattform von Facebook angeboten werden, um uns als Unternehmen darzustellen und um z. B. mit Kunden und Interessenten in Kontakt zu treten. Dienstanbieter ist das amerikanische Unternehmen Meta Platforms Inc (nachfolgend Facebook). Für den europäischen Raum ist das Unternehmen Meta Platforms Ireland Limited (4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Irland) verantwortlich.

Gemeinsame Verantwortlichkeit mit Facebook

Gemeinsam mit Facebook sind wir für die Phase der Erhebung und Verwendung für die statistische Aufbereitung Ihrer Daten verantwortlich; die Verarbeitung erfolgt, wenn Sie unsere Fanpage besuchen. Mit den nachfolgend zur Verfügung gestellten Informationen kommen wir, im Rahmen der gemeinsamen Verantwortlichkeit, unserer Informationspflicht nach. Wenn Sie unsere Fanpage besuchen, werden personenbezogene Daten durch Facebook u. a. in Form Ihrer IP-Adresse sowie weitere Informationen, die in Form von Cookies auf Ihrem Endgerät vorhanden sind, verarbeitet. Dies gilt sowohl für Besucher, die ein Facebook-Konto haben, als auch solche Besucher, die nicht bei Facebook registriert sind. Welche Daten genau verarbeitet werden, erfahren Sie in den „Informationen zu Seiten-Insights-Daten“, die Facebook bereitstellt: https://www.facebook.com/legal/terms/information_about_page_insights_data.

Die Ergebnisse dieser Verarbeitungen werden uns, als Betreiber der Fanpage, dann durch Facebook in aggregierter, statistischer und anonymisierter Form von Nutzerstatistiken zur Verfügung gestellt.

Die in diesem Zusammenhang über Sie erhobenen Daten werden von der Facebook verarbeitet und dabei gegebenenfalls in Länder außerhalb der Europäischen Union übertragen. Welche Daten Facebook für weitere, eigene Zwecke verarbeitet, beschreibt Facebook in seine Datenrichtlinie, abrufbar unter folgendem Link: https://de-de.facebook.com/policy.php.
Dort finden Sie auch Informationen über Kontaktmöglichkeiten zu Facebook sowie zu den Einstellmöglichkeiten für Werbeanzeigen. Auf diese weitere Verarbeitung von Daten durch Facebook haben wir keinen Einfluss. Facebook bleibt allein verantwortlich für die Verarbeitung solcher personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit den Besuchen von Fanpages, die nicht unter die gemeinsame Verantwortlichkeit fallen.

Facebook verarbeitet Daten von Ihnen u. a. auch in den USA. Wir weisen darauf hin, dass nach Meinung des Europäischen Gerichtshofs derzeit kein angemessenes Schutzniveau für den Datentransfer in die USA besteht. Dies kann mit verschiedenen Risiken für die Rechtmäßigkeit und Sicherheit der Datenverarbeitung einhergehen.

Als Grundlage der Datenverarbeitung bei Empfängern mit Sitz in Drittstaaten (außerhalb der Europäischen Union, Island, Liechtenstein, Norwegen, also insbesondere in den USA) oder einer Datenweitergabe dorthin verwendet Facebook sogenannte Standardvertragsklauseln (= Art. 46. Abs. 2 und 3 DSGVO). Standardvertragsklauseln (Standard Contractual Clauses – SCC) sind von der EU-Kommission bereitgestellte Mustervorlagen und sollen sicherstellen, dass Ihre Daten auch dann den europäischen Datenschutzstandards entsprechen, wenn diese in Drittländer (wie beispielsweise in die USA) überliefert und dort gespeichert werden. Durch diese Klauseln verpflichtet sich Facebook, bei der Verarbeitung Ihrer relevanten Daten, das europäische Datenschutzniveau einzuhalten, selbst wenn die Daten in den USA gespeichert, verarbeitet und verwaltet werden. Diese Klauseln basieren auf einem Durchführungsbeschluss der EU-Kommission. Sie finden den Beschluss und die entsprechenden Standardvertragsklauseln u. a. hier: https://eur-lex.europa.eu/eli/dec_impl/2021/914/oj
Wenn Sie beim Besuch unserer Fanpage als Nutzer bei Facebook angemeldet sind, befindet sich auf Ihrem Endgerät ein Cookie mit Ihrer Facebook-Kennung. Dadurch ist Facebook in der Lage nachzuvollziehen, dass Sie unsere Fanpage aufgesucht und wie Sie sie genutzt haben. Dies gilt auch für alle anderen Facebook-Seiten. Wenn Sie dies vermeiden möchten, sollten Sie sich bei Facebook abmelden bzw. die Funktion „angemeldet bleiben“ deaktivieren, die auf Ihrem Gerät vorhandenen Cookies löschen und Ihren Browser beenden und neu starten.

In der mit uns getroffenen Vereinbarung (abrufbar unter: https://www.facebook.com/legal/terms/page_controller_addendum)
stimmt Facebook zu, die primäre Verantwortung gemäß der DS-GVO für die Verarbeitung von sog. Insights-Daten zu übernehmen und sämtliche Pflichten aus der DS-GVO im Hinblick auf die Verarbeitung dieser Insights-Daten zu erfüllen. Wir treffen keine Entscheidung hinsichtlich der Verarbeitung von Insights-Daten und alle weiteren sich aus Art. 13 DS-GVO ergebenden Informationen. Das Wesentliche der Vereinbarung finden Sie hier:
https://www.facebook.com/legal/terms/information_about_page_insights_data.

Sollten Sie ein Ihnen zustehendes Betroffenenrecht (welche dies sind, sehen Sie unten unter Ziff. E.3) nach der DS-GVO ausüben wollen, weisen wir darauf hin, dass wir diese Rechte im Zweifel nicht alleine vollumfänglich erfüllen können. Sicherlich wäre es daher für Sie effektiver, sich direkt an Facebook zu wenden. Informationen zu Ihren Rechten hinsichtlich der Seiten-Insights werden von Facebook hier bereitgestellt:
https://www.facebook.com/legal/terms/information_about_page_insights_data.

Hinsichtlich der Seiten-Insights und der gemeinsamen Verantwortlichkeit mit Facebook haben Sie das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten Widerspruch einzulegen. Hinweise dazu, wie Sie Ihr Widerspruchsrecht ausüben können, erhalten Sie hier:
https://www.facebook.com/legal/terms/information_about_page_insights_data

Sollten Sie dennoch Hilfe benötigen, können Sie sich gerne an uns wenden. Wir werden Ihre Anfrage, soweit sie sich auf Insights-Daten bezieht, dann an Facebook weiterleiten.

Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten der Besucher dient der Bereitstellung der Fanpage sowie der statistischen Auswertung der Nutzung unserer Fanpage. Diese Auswertung erfolgt für uns anonymisiert. Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DS-GVO. Unsere berechtigten Interessen hinsichtlich der Erhebung von personenbezogenen Daten beim Besuch der Fanpage und der Erstellung statistischer Auswertungen sind: Kommunikation und Interaktion mit Interessenten und Kunden; Verbreitung von Informationen zu unserem Unternehmen; anonymisierte Auswertung und Darstellung der Nutzung der Fanpage und Erstellung von pseudonymer Nutzungsprofilen zur Nutzung unserer Website durch die Besucher unseres Informationsangebots. Wenn Sie eingewilligt haben, dass Daten von Ihnen durch Facebook verarbeitet und gespeichert werden können, gilt diese Einwilligung als Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Wir setzen Facebook nur ein, soweit Sie eine Einwilligung erteilt haben. Die Einwilligung kann jederzeit widerrufen werden.

Grundsätzlich speichert Facebook Daten, bis sie nicht mehr für die eigenen Dienste und Facebook-Produkte benötigt werden. Facebook hat auf der ganzen Welt Server verteilt, wo seine Daten gespeichert werden. Eine komplette Löschung der Daten erfolgt nur, wenn Sie Ihr Facebook-Konto vollständig löschen.

Die Facebook Datenverarbeitungsbedingung, welche den Standardvertragsklauseln entspricht, finden Sie unter https://www.facebook.com/legal/terms/dataprocessing. Mehr über die Daten, die durch die Verwendung von Facebook verarbeitet werden, erfahren Sie in der Privacy Policy auf https://www.facebook.com/about/privacy.

Unsere alleinige Verantwortlichkeit

Wir verarbeiten darüber hinaus jene Daten aus Ihrer Nutzung der Fanpage, die Sie freiwillig angeben (etwa in einem Kommentar), zum Zweck der Beantwortung Ihrer Anfragen, der Kommunikation mit Ihnen und um Informationen betreffend den auf der Fanpage angebotenen Inhalten oder von uns zu veröffentlichen. Rechtgrundlagen der Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DS-GVO und sofern eine Anfrage auf den Abschluss eines Vertrages abzielt Art. 6 Abs. 1 lit. b) DS-GVO. Das berechtigte Interesse besteht in der effektiven Information der Nutzer, Kunden und Interessenten und der Kommunikation mit diesen Personen. Wenn Sie eingewilligt haben, dass Daten von Ihnen durch Facebook verarbeitet und gespeichert werden können, gilt diese Einwilligung als Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Wir setzen Facebook nur ein, soweit Sie eine Einwilligung erteilt haben. Die Einwilligung kann jederzeit widerrufen werden.
Gerne können Sie sich, soweit es die durch uns eigenverantwortlich verarbeiteten Daten betrifft, an uns wenden und die Ihnen zustehenden Rechte als betroffene Person uns gegenüber geltend machen. Sofern sich diese allerdings auf solche Verarbeitungen beziehen, die rein im Verantwortungsbereich von Facebook erfolgen, weisen wir Sie bereits im Vorfeld darauf hin, dass unsere Möglichkeiten bei der Ausübung Ihrer Rechte darauf beschränkt sind, Sie an die entsprechenden Stellen von Facebook zu verweisen.

17. Social Media Verlinkungen

Einige unserer Websites enthalten Verlinkungen zu anderen Websites, wie z. B. Facebook, Instagram, Twitter, Xing und LinkedIn. Es handelt sich dabei um reine Verlinkungen und keine Plugins. Die Verantwortung für den datenschutzkonformen Betrieb ist durch deren jeweiligen Anbieter zu gewährleisten. Wir haben keinen Einfluss darauf, dass die Betreiber die Datenschutzbestimmungen einhalten. Wenn Sie mehr Informationen über deren Datenverarbeitung wünschen, finden Sie diese in den jeweiligen Datenschutzerklärungen auf den Webseiten dieser Anbieter.

C. Datenverarbeitung in der Zusammenarbeit mit Geschäftspartnern

Für die Datenverarbeitung in der Zusammenarbeit mit Geschäftspartnern gilt ergänzend die Datenschutzerklärung für Geschäftspartner. Diese finden Sie hier.

Eine Liste der verbundenen Unternehmen können Sie hier abrufen.D. Datenverarbeitung im Bewerbungsverfahren

Für das Bewerbungsverfahren gilt ergänzend die Datenschutzerklärung für Bewerbungsverfahren. Diese finden Sie hier.

Eine Liste der verbundenen Unternehmen können Sie hier abrufen.E. Änderungen dieser Datenschutzerklärung

Um zu gewährleisten, dass unsere Datenschutzhinweise stets den aktuellen gesetzlichen Vorgaben entsprechen, behalten wir uns jederzeit Änderungen vor. Das gilt auch für den Fall, dass die Datenschutzhinweise aufgrund neuer oder überarbeiteter Angebote oder Serviceleistungen angepasst werden müssen.

Sollten Sie Fragen oder Anregungen zu dieser Datenschutzerklärung haben können Sie gerne auf uns zukommen, wir freuen uns, dass Sie uns Ihre Daten anvertrauen.

Stand: 08.09.2022